Alkohol Sucht - Alkoholkrank


HOCHZEITSGESCHENKE


L I E B E S G E S C H E N K

S O N S T I G E S


 

 

Alkohol

Alkohol ist eine sehr oft eingesetzte Droge, die unter dem Vorwand, dass es schmeckt, zum Aufbau einer Scheinwelt getrunken wird. Die Wirkung des Alkohol wird bewusst zum Abbau von Stresssituationen, zum entspannen, zur Nervenberuhigung oder anderen Gefühlsveränderungen eingesetzt.

Das scheinbare gute Gefühl, dass sich durch den Alkoholkonsum ergibt, lässt die Gefahren über mögliche gesundheitliche Folgeerkrankungen vergessen oder zu mindestens verdrängen. In der Gesellschaft wird oft davon gesprochen, dass ein Glas Bier oder Wein das Wohlbefinden verbessern kann, aber wenig zur Aufklärung getan, was eine mögliche Gefahr zur Alkoholabhängigkeit einschließt.

Alkohol wird schon seit Jahrhunderten wegen seiner Wirkung eingesetzt. Verbote haben nichts gebracht. Daher ist die Aufklärung umso wichtiger.

Die Alkoholabhängigkeit macht vor keiner Gesellschaftsschicht hat. Der Irrglaube, dass jemand nur alkoholabhängig werden kann, der aus sozialen Randgruppen stammt, wo die Eltern schon viel getrunken haben, ist genauso weit verbreitet, wie falsch.

Der Konsum von Alkohol in jungen Jahren wird als Sport angesehen, weil keiner genau weiß, welche Folgen entstehen können.

Ist jemand erst mal alkoholkrank, hat er sehr schwer, diese tödlich verlaufende Krankheit durch die Abstinenz zum Stillstand zu bringen.

Es gibt zwar vielfältige Hilfsangebote, aber dennoch schaffen es nur sehr wenige Betroffen, sich ein zufriedenes Leben ohne Alkohol aufzubauen. Die meisten Betroffenen unterliegen dem Irrglauben, nach einiger Zeit wieder ein Glas trinken zu können und befinden sich sehr schnell wieder in ihrem alten Alkoholkonsumverhalten. Diese Versuche werden oft durch kurzzeitige Trockenheit unterbrochen, wodurch viele Lebensjahre verschwendet werden, weil die Einsicht und Notwendigkeit der Abstinenz nicht entwickelt werden kann.

Die Alkoholsucht ist nicht heilbar.